Liebe Sammlerfreundinnen und Sammlerfreunde,

wir, die Hammer Briefmarkenfreunde, bestehen in diesem Jahr 100 Jahre. Ein Ereignis, welches am 04. Oktober 2014 und 05, Oktober 2014, gebührend gefeiert wird. Weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte der entsprechenden Rubrik unserer Homepage.

An dieser Stelle möchten wir uns Ihnen ein wenig vorstellen. Wir sind eine kleine verschworene Gemeinschaft, die sich mit viel Leidenschaft dem Hobby des Briefmarkensammelns verschrieben hat. Zurzeit zählt unser Verein ca. 60 Mitglieder. Vermutlich gibt es aber noch einige Hundert oder mehr Sammlerinnen und Sammler in unserer Stadt, die sich mit Briefmarken und Themen der Philatelie beschäftigen.

Warum sammeln wir also in einer Gemeinschaft und nicht jeder für sich allein? Zum einen suchen wir das Zusammensein mit Gleichgesinnten, um unsere kleinen „Kostbarkeiten“ interessierten Personen zeigen zu können. Darüber hinaus helfen wir uns untereinander. Jeder von uns hat seine speziellen Sammelgebiete und in diesen Bereichen ein enormes Wissen zusammengetragen. Dieses Wissen wird gerne weitergegeben, denn viele Fragen, die sich bei dem Aufbau einer Sammlung ergeben, finden sich bei dem Aufbau einer anderen Sammlung wieder. Ferner bildet sich bei dem Aufbau und der Fortführung einer Sammlung ein großer Fundus an Material (Briefmarken, Belege, Zubehör, Informationsmaterial und vieles mehr), welches nicht mehr benötigt und gerne an Tauschpartner weitergegeben wird. Die günstigste Möglichkeit die eigene Sammlung zu erweitern ist nun Mal das Tauschgeschäft. Und sollte es einmal mit dem Tausch nicht klappen, dann wird mit moderaten Preisen in einer angenehmen Umgebung gehandelt.

Wie in jedem anderen Verein führen auch wir artfremde Aktionen durch. Neben den gemeinsamen Besuchen von Briefmarkenausstellungen und -messen versuchen wir uns auch auf Wegen zu bewegen, die fernab von dem Bereich der Philatelie und den Briefmarken liegen. Kleine Städtereisen von uns organisiert und große Städtereisen vom Landesverband organisiert, gehören genauso zu den Aktionen abseits des Hobbys wie Besichtigungen innerhalb unserer Stadt oder gemütliche Treffen, um einfach mal einen Abend in geselliger Runde zu verbringen.

Aber auch für diejenigen, die weder Lust an der Beschäftigung mit Briefmarken noch Lust auf unsere Aktionen abseits der Briefmarken haben, sind wir da. In den vergangenen Jahren sind wir schon oftmals um Hilfe bei der Bewertung von Sammlungen und deren Veräußerung gebeten worden. Hierfür stehen wir natürlich auch zukünftig zur Verfügung.

Wo sind wir denn nun zu finden, wenn uns jemand besuchen möchte. Der Weg zu uns und unserem Vereinslokal ist recht einfach zu finden. Das Freizeitbad Maximare im östlichen Bereich von Hamm ist den meisten Mitbürgern wohlbekannt und für Auswärtige leicht zu erfragen. In dem Freizeitbad sind wir natürlich nicht, sondern ein kleines Stückchen dahinter im HSV-Casino an der Evora-Arena, den älteren Mitbürgern noch unter dem Namen Mahlbergstadion bekannt. Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat treffen wir uns dort von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Wir würden uns freuen, den ein oder anderen Leser unserer Seiten irgendwann einmal an einem unserer Treffen begrüßen zu können.